Chaga Herstellung/Behandlung

Der Chaga ist aus der Natur wild gesammelt am wertvollsten. Dabei gilt: Je weiter im Norden, desto härtere klimatische Bedingungen herrschen, desto mehr Wirkstoffe besitzt er.
Ein Chaga aus Deutschland weist weit weniger Inhaltsstoffe auf wie ein Pilz, der den klimatischen Widrigkeiten oberhalb des Polarkreises ausgesetzt ist – einer aus Lappland oder Sibirien.

Die beiden Geschäftsfüher
Hier wird der Chaga hergestellt

Die Firma des bedeutendsten finnischen Produzenten von Chaga-Produkten ist überschaubar und an oberster Stelle stehen bei den beiden Betreibern die Qualität und die Liebe zum Produkt. Das Überzeugtsein vom Artikel.

Mit dem Glauben an ihr Produkt. Mit Liebe zum Inhalt. Nicht nur Geschäftemacherei, sondern ehrliche Begeisterung. Menschen mit einer Vision.  Freiwillig lässt er sämtliche seiner Artikel von unabhängigen Instituten überprüfen und zertifizieren.
Der Pilz wird wild gesammelt. Zum Teil in Lappland, teils in Sibirien. Die Stücke werden getrocknet und
dies genauestens überwacht.

Bei der Abfüllung

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.