Kaisertal

Wir beginnen unsere Wanderung in Ebbs-Eichelwang und überwinden zunächst 280 Stufen.Während des Treppensteigens haben wir immer wieder den Ausblick auf die Stadt Kufstein und dem gegenüberliegenden Pendling, dem Hausberg von Kufstein. Nach Überwindung der Stufen kommt ein ebenes Wegstück und danach folgt ein kurzer steiler Anstieg, der dann allmählich abflachend in eine leicht ansteigende Wegstrecke übergeht. An einer Kehre steht die sogenannte Nepalbank. Kurz danach geht ein Weg nach rechts zur Tischofer Höhle.Wir gehen aber gerade aus weiter und kommen zur Stelle, wo im Mai 2008 der Kaisertunnel errichtet wurde. Nach wenigen Gehminuten kommt man zum Gasthof Veitenhof, dem ältesten Gasthaus im Kaisertal. Weiter geht es zum Pfandelhof. In 20 Minuten erreichen wir die berühmte Antoniuskapelle.
Der Aufstieg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.